Ist High Fructose Corn Sirup Schlecht für Sie? Ja, Sagt Dr. Oz

, , Leave a comment

high-fructose-corn-syrup
The real deal auf high fructose corn Sirup. Credit: Steve Snodgrass

Der heutige Beitrag auf, ob high fructose corn Sirup ist schlecht für Sie Teil der FBG ‚ s Back to Basics-Woche, die mit dem besten Einsteiger-fitness Anfänger-Ernährung-posts, die Euch helfen, ein wenig gesünder und—im Thema der Woche—ein wenig schlauer. Lesen Sie weiter, um zu lernen, wie zu Graben-HFC—und der gesundheitsbezogenen Gründe, warum sollten Sie—: Gewicht zu Verlieren: in Der Bedienungsanleitung auf Einfache und Gesunde Gewicht-Verlust von Michael F. Roizen und Mehmet C. Oz (aka Dr. Oz!).

High-fructose corn Sirup (HFCS)—die einst als "Frankenfood" Betankung Amerikas Adipositas-Epidemie—vor kurzem verdiente eine presidential-Stil verzeihen. Die American Medical Association abgeschlossen, im letzten Juni, dass das viel gescholtene Süßstoff war nicht schlimmer als Zucker. Vor kurzem im American Journal of Clinical Nutrition, einer Gruppe von bekannten Ernährung Experten, die studiert haben, diese verarbeitet süßen Sachen vereinbart ist. Auch wenn Sie nicht Lesen medizinischen Fachzeitschriften oder Folgen Sie den überschriften, die Sie haben wahrscheinlich gesehen die pro-h-FKW-Werbung im Fernsehen—bezahlt von der Corn Refiners Association—mit lächelnden Mütter beruhigend voneinander, dass HFCS ist vollkommen sicher und natürlich. (Natürlich Cyanid ist auch natürlicher. Nicht, dass die Einnahme von h-FKW ist das äquivalent der Einnahme von Cyanid, aber don T glaube, es hat eine saubere Rechnung der Gesundheit.)

Halten Sie, dass Honig-Senf-DIP-sauce. Wer hat gesagt, war Zucker ein großes Element hinzufügen zu Essen? Weitere, fast alle Berichte gefunden, dass h-FKW um das gleiche wie Zucker, finanziert von Gruppen, die Gewinn aus dem Verkauf von h-FKW—einschließlich soda Entscheidungsträger und Ihre Lobbyisten. Und wir glauben, dass die wichtigste Frage bleibt, ob die großen Dosen von Fruktose auslösen könnte übergewicht in einer Weise, die gehen über alle diese überschüssigen Kalorien.

Ja, wir sagten fructose. Aber wir meinen nicht die Mengen in frischem Obst, die zusammen mit Ballaststoffe und viele Nährstoffe. Wir reden über die ernährungsphysiologisch leer megadoses Hinzugefügt soda, kommerzielle Süßigkeiten und Backwaren. Wir sprechen auch über all die kleinen trifft, die Sie bekommen, von Lebensmitteln, die scheinen nicht einmal süß, wie ketchup und Salat-dressing. Eine wachsende Stapel von Forschung deutet darauf hin, dass zu viel fructose in Ihrer Ernährung beeinträchtigt zu sagen, Ihr Gehirn, dass Sie satt sind und aufhören sollten zu Essen. In einer neuen Universität von Florida-Labor-Studie, Tiere, aß eine high-fat, high-Kalorien-Diät, die war auch hoch in fructose wurde leptin-resistent (unempfindlich gegenüber Veränderungen der leptin bewirkt im Gehirn, wie die Fähigkeit, den Appetit zu unterdrücken) und gewann mehr Gewicht als die Tiere, die gegessen eine ähnliche Diät, abzüglich der fructose. Und fructose in großen Mengen überwältigt deine Leber die Fähigkeit, Sie zu verarbeiten, ohne zu produzieren, die Entzündung-produzierenden Substanzen.

Die Wahrheit ist, HFCS ist nicht die einzige Quelle von überschüssige fructose in der Ernährung der Amerikaner. Tabelle Zucker hat eine ähnliche make-up (etwa gleiche Mengen von fructose und glucose). Der Grund HFC kommt unter solchen Feuer, dass die Lebensmittelindustrie Pumpen mehr und mehr in Lebensmitteln seit den 1970er Jahren, weil es Billig, leicht zu mischen in Getränke, und verbessert Geschmack und Haltbarkeit. Das Ergebnis: wir Essen 1000 mal mehr h-FKW / HFC, als Richard Nixon Präsident war—im Durchschnitt 63 Pfund pro Jahr! Das ist mehr als 230.000 Kalorien Wert. Pro person! Pro Jahr! Der größte Kostenunterschied in unserer globalen Kampf für Arbeitsplätze ist der Gesundheitskosten: die Kosten im Gesundheitswesen sind doppelt so teuer, in Amerika wie in Europa, da haben wir zweimal die chronische Krankheit. Ernährungsgewohnheiten, körperliche Inaktivität, Rauchen und stress verursachen 70 Prozent der chronischen Krankheiten. Also, wenn alles, was Sie interessiert, ist das Potenzial für Arbeitsplätze in Amerika, würden Sie verbieten Tabak und einfache Zucker wie HFC Hinzugefügt, um Ihre Lebensmittel.

Die Quintessenz: Immer das offensichtliche und nicht so offensichtliche, Süßstoffe aus Ihrer Ernährung sparen Sie Hunderte von Kalorien pro Tag—und zu entfernen eine Substanz, die könnte kippen metabolischen switches ohne Ihre Erlaubnis. Hier ist, wie…

Wie schneidet h-FKW Aus Ihrer Ernährung

  • Sagen Sie Nein zu soda und andere gesüßte Getränke. Die Kalorien allein sind Grund genug, zu stoppen, zu schlürfen, flüssigen Süßigkeiten: Eine einzelne 18-Unzen-Limo, süßen Eistee oder Frucht trinken kann, pack 200 oder mehr Kalorien—mit freundlicher Genehmigung der 15 Teelöffel Zucker-wie Süßstoff, meist h-FKW, die diese Getränke enthalten.
  • Übergang. Wenn Sie brechen eine schwere soda Gewohnheit, den übergang zu einem künstlich gesüßt, 0-Kalorien-version ist ein gutes Sprungbrett auf Ihrem Weg zu einer gesünderen Getränke: ungesüßte Eistee, Tee, schwarzer Kaffee oder Magermilch. (Ja, Kaffee und Tee sind viel gesünder, entsprechend viel wissenschaftlichen Daten nicht gesponsert von denen, die profitieren könnten.)
  • Lesen Sie die Etiketten, um versteckt zu finden HFC. Überprüfen Sie die Zutaten-Listen aller verarbeiteten Lebensmittel, die Sie kaufen, für h-FKW (wie auch andere Süßstoffe, die Sie nicht brauchen, wie Reis-Sirup). Finden Sie h-FKW in vielen Brotsorten, gesüßte Joghurt und Gewürzen. Kaufen Sie nur Marken-ohne ‚em, und sicherlich ohne Sie in die ersten fünf Zutaten.

Ein großer Dank gilt Dr. Oz und Dr. Roizen für den Abbau der h-FKW-Problem! Wie vermeiden Sie h-FKW in Ihrer Ernährung?

Über die Autoren
Michael F. Roizen, M. D., Autor von SIE: Gewicht Verlieren: in Der Bedienungsanleitung auf Einfache und Gesunde Gewicht-Verlust – (Copyright © 2006, 2009, 2011 von Michael F. Roizen, MD, und Oz Works LLC, f/s/o Mehmet C. Oz, MD), ist ein New York Times #1 Bestseller-Autor und Mitbegründer und Schöpfer des beliebten RealAge.com website. Er ist der chief wellness officer und Vorsitzender des Wellness-Institut an der Cleveland-Klinik und Gesundheits-Experte Der Oprah Winfrey Show.

Mehmet C. Oz, M. D., Autor von SIE: Gewicht Verlieren: in Der Bedienungsanleitung auf Einfache und Gesunde Gewicht-Verlust – (Copyright © 2006, 2009, 2011 von Michael F. Roizen, MD, und Oz Works LLC, f/s/o Mehmet C. Oz, MD), ist auch ein New York Times #1 Bestseller-Autor und host of The Dr. Oz Show. Er ist professor und stellvertretender Vorsitzender der Chirurgie an der New York Presbyterian-Columbia-Universität und dem Direktor des Herz-Institut.

 

Leave a Reply